Finanzielle Unterstützung

Da die großzügige und regelmäßige Unterstützung durch den befreundeten Verein absent friends e.V. mittelfristig ausläuft, bemühen wir uns um vielfältige weitere Finanzquellen – Unterstützung und Tipps sind sehr erwünscht.

Spenden und Spendenkampagnen

Spenden sind wesentlich zur Deckung laufender Kosten wie Büromaterialien, Bewirtung bei Veranstaltungen, Festen und Treffen, Fahrtkosten usw.
Jede kleine oder große Spende ist ein wichtiger Baustein für die Unabhängigkeit von Palanca e.V. – vielen herzlichen Dank dafür!

Überweisungen:

Afrikanischer Kulturverein Palanca e.V.
IBAN DE62 1207 0024 0245 9550 00
BIC: DEUTDEDB160
Bank: Deutsche Bank
Ggf. Angaben für eine Spendenquittung machen.

Dauerhafte Unterstützung

Die Gründung des afrikanischen Kulturvereins Palanca e.V. ist unmittelbar mit der Biographie von Augusto Jone Munjunga als angolesischer Vertragsarbeiter in der DDR und der Ermordung seines Kollegen und Freundes Amadeu Antonio durch Rechtsextremisten Anfang der 1990iger Jahre verbunden. Durch die Kooperation mit dem Berliner Verein „absent friends e.V.“ wurde es ab 2015 möglich, Jones kulturell-politische und organisatorische Arbeit zu finanzieren.

Mit der Aktion „30 Menschen geben monatlich 80€“ soll diese wichtige Zusammenarbeit weiterhin gefördert und die Finanzierung einer festen Arbeitsstelle des Palanca-Leiters Augusto Jone Munjunga gestützt werden. Erste Zusagen liegen bereits vor.

Subventionen

Anträge bei Stiftungen, Behörden oder ähnliche Fördermöglichkeiten: Mit diesen Mitteln können besondere Projekte von Palanca e.V. ermöglicht werden.

Erfolgreiche Förderungen bisher:

Förderung für das Frauen Empowerment Projekt durch filia

Förderung von Deutschkursen für Geflüchtete durch die Stadt Eberswalde, die Sparkasse Barnim und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)